U9 - Turnier in Bad Wildungen


Nach der nahezu perfekten Hallenkreismeisterschaft letzte Woche stand heute das letzte Hallenturnier in Bad
Wildungen an. Es ging in dem stark besetzten Turnier heute alles um den Faktor „SPAß“. So hat man unter der Woche
schon damit begonnen ein lockeres Training mit „Eltern gegen Kinder“ zu absolvieren.

Im ersten Spiel musste man gleich gegen den starken Gastgeber JSG Bad Wildungen antreten. Man hat Ball und Gegner von der ersten Sekunde an gut laufen lassen und schöne Tore durch Can Isilak (2x) und Maik Bleicher (1x ) erzielen können. Durch eine kleine Unachtsamkeit in der letzten Minute konnte der Gegner noch den Ehrentreffer zum 3:1 Endstand erzielen.

Gegen den defensiv stark aufgestellten Gegner JSG Mandern konnte man durch guten Fußball überzeugen. Leider konnte man keine von den schön herausgespielten Chancen zum Sieg nutzen, so das man sich am Ende mit einem 0:0 Remis zufrieden geben musste.

Das dritte Spiel bestritt man dann gegen die JSG Friedrichsstein (rot). Hier hatte man das Spiel jederzeit im Griff, aber mit Luft nach oben. So hat man den Ball gut aus der Abwehr rausgespielt aber im Angriff war man zu harmlos mit den vielen Möglichkeiten. So hieß der Endstand erneut 0:0.
 
Blau Gelb Korbach hieß der Gegner im vierten Vorrundenspiel. Nach einer starken Kabinenansprache unseres Trainergespanns um Mehmet Isilak und Abdullah Alamri, kamen unsere Jungs zur Höchstform des Turniers auf den Platz. Nach klarer Platzüberlegenheit und super Kombinationsspiel hat unsere U9 souverän mit 6:0 gewonnen. Die Tore wurden durch Luca Färber (2x), Ernesto Plandero (2x), Maik Bliecher und Zana Dogala erzielt.
 
Im letzten Gruppenspiel ging es dann nochmal heiss her. Gegen die Eintracht aus Baunatal stand man sich dann dem stärksten Gegner in der Gruppe gegenüber. In diesem vom Kampf geprägtem Spiel, mit tollem Fußball auf beiden Seiten konnte man durch Baris Özdemir mit 1:0 in Führung gehen. Leider konnte man diese nicht über die Zeit bringen und Eintracht Baunatal gelang kurz vor Schluss noch der 1:1 Endstandstreffer.
 
So zog man also verdient und ungeschlagen als Gruppenzweiter mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 10:1 Toren in das Viertelfinale ein.
 
Dort traf man dann auf die JSG Friedrichsstein (schwarz). In diesem taktisch gutem Spiel, welches unsere U9 ständig mit guten Spielzügen unter Kontrolle hatte, trennten sich beide Teams in der regulären Spielzeit mit 0:0. So musste also das 7m schießen entscheiden. Da lag das Glück diesmal auf der Seite des Gegners, die jeden ihrer 5 Schüsse verwandelten. Man verlor das Viertelfinale lentztenendes mit 4:5.
Die Jungs haben sich also im letzten Hallenturnier dieser Saison nochmal super geschlagen und freuen sich darauf, die Freiluft Saison zu beginnen.
 
Vielen dank nochmal an das gesammte Team und das erfolgreiche Trainergespann, die bei jedem Turnier alles gegeben haben um die Zuschauer zu begeistern.
 
Im Kader standen:
 
Valentin Sommerfeld, Maik Bliecher (2Tore), Ernesto Plandero (2Tore), Luca Färber (3Tore), Leon Fuchs (1Tor), Can Isilak (3Tore), Baris Özdemir (1Tor), Zana Dogala (2Tore).

Veröffentlicht: 20.03.2018



drucken   versenden


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 16.12.2018