U14 – Den Gegner von der JFV Söhre jederzeit im Griff

Bei schlechtem Wetter und nahezu Dauerregen fand sich unsere U14 am 05.11.2017 bei der JFV Söhre auf
dem neuen Kunstrasen in Lohfelden ein. Die guten Ergebnisse und den spürbaren Siegeswillen im Gepäck,
ließen die Jungs während des gesamten Spiels kaum erwähnenswerte Aktionen der Heimmannschaft zu.

Der Ball wurde sauber in den eigenen Reihen von hinten herausgespielt, und ein ums andere Mal sauber über die Flügel und das gut aufgestellte Mittelfeld vors Tor gebracht.

Tore zum 0:4 Endstand für den OSC fielen in der 4., 20, 50. und 57. Minute. Die Torausbeute hätte deutlich besser sein können. Pfosten, Latte und Torhüter hatten aber mal wieder gleichmäßigen Anteil daran, dass der Sieg nicht höher ausgefallen ist. Trotzdem ein großes Lob an alle Spieler. Sichere 3 Punkte, die wir einer geschlossen guten Mannschaftsleistung verdanken. Immer besser greifen die Zahnräder auf dem Feld in einander.

Nächste Woche Samstag trifft die Mannschaft dann beim letzten Spiel der Hinrunde auf den TSV Oberzwehren. Ziel ist es, mit 18 Zählern im Gepäck Punktgleich mit Tabellennachbar Wolfsanger in die Rückrunde zu starten. 

Veröffentlicht: 07.11.2017



drucken   versenden


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 18.11.2017