U17 überzeugt gegen Petersberg

5:1 gegen Petersberg bedeutet Tabellenführung

Nach dem Sieg gegen Marburg und dem Punktgewinn gegen Wieseck, war man in Vellmar vor den Petersbergern gewarnt. Trotz der mehreren englischen Wochen für das Franke-Team konnte man wieder auf einige zuletzt schmerzlich vermisste Stammkräfte zählen. Nach zerfahrenem Beginn, bei dem die Gäste zunächst sehr tief standen konnte Ilias El Hammiri  die Heimelf nach einer Viertelstunde in Führung bringen. Das gab dem OSC die nötige Sicherheit. Dem kurz darauf folgenden 2:0 durch den agilen Tom Nolte ging eine schöne Ballstaffete über mehrere Stationen voraus. Fortan ließ der OSC Ball und Gegner laufen. Eine Freistoßflanke kurz vor der Pause konnte Torjäger Gianluca Marino per Kopf zur 3:0 Pausenführung einnetzen. Die Petersberger kamen nicht richtig zu ihrem Spiel, was allerdings auch an der starken Leistung des Heimteams lag. Die Velmarer erarbeiteten sich Chance um Chance und zwei sehenswerte Spielzüge verwertete OSC-Stürmer Gianluca Marino zum 4:0 und 5:0.  Erst gegen Ende der Partie schaltete der OSC einen Gang zurück und so kam der Gast per Freistoß mit der letzten Aktion des Spiels zum Ehrentreffer. Fazit: Wieder ein ganz starker Auftritt der U17, die sich mit diesem Sieg die Tabellenführung in der Verbandsliga Nord zurückerobert hat.

Am kommenden Donnerstag trifft man nun im Regionalpokalhalbfinale auf den Hessenligisten  KSV Hessen Kassel. Anstoß ist 18:30 Uhr auf dem Kunstrasen an der Damaschkestraße. Die Jungs würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

Aufstellung: Fabian Rull, Domenico Hill (ab55.Min. Jonah Uhl), Luca Da Costa, Jurin Hoffmann, Tim Ziemke (ab60.Min. Niclas Frank),  Mehmet-Han Teke (ab58.Min. Alexander Hochapfel), Thomas Franke, Mehmet Kasal (ab65.Min. Vincenzo Nicastro), Tom Nolte, Ilias El Hammiri, Gianluca Marino

Weiter im Aufgebot: Henner Spatz, Milad Khalili

Veröffentlicht: 20.03.2017



drucken   versenden


 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 25.06.2017